Eingabefeld für Suche nach Rosennamen

katalog

Was Sie hier nicht finden: "normale" Rosen mit ewig gleichen, möglichst großen Blüten "in verschiedenen Farben", die wecken in Katalogen Sehnsüchte nach makelloser Eleganz, aber im Garten sehen sie langweilig aus, weil sie keine schönen Sträucher werden, vielleicht noch Nutzpflanzen zur Schnittblumenernte. Rosen in all ihrer Vielfalt hingegen, die mit anderen schönen Pflanzen, Stauden, Gräsern, Einjährigen, im Garten Bilder, viele spannende Welten, entstehen lassen, können tausend Dinge und bereichern unsere Umgebung.

64 Pflanzen passen zu Ihrem Kriterium:

'bluetenform = 'gefüllt, rundlich''

'gefüllt, rundlich': schauen den Betrachter an: genau 5 Blütenblätter

Naturnahe Rosen für alle vier Jahreszeiten

Darstellung: Liste ·Liste mit Icons ·Galerie ·Text

1.'Complicata' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →? 2.'Fenja' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt jäh, blüht mit großen, einfachen Scheiben, imposanter Strauch mit steil aufragenden Ästen, stark gefiedertem, großem Laub wie bei Robinien, wie die Blüten im Gegenlicht besonders reizvoll, und Hagebuttenpracht schon ab Hochsommer bis zum Spätwinter 3.'Menja' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt rötlich, schräg ansteigend, blüht in meterlangen Dolden kleiner Apfelblütchen an den Triebspitzen bis zum Herbst, dichter breiter Busch, durch schmales Laub locker, und im Winter voll glänzendroter Hagebuttenkügelchen. 4.alba 'Maxima' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. → 5.nitida (Die Glanzblättrige Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zu jeder Jahreszeit auf andere Art schmuck. Blattschönheit, Sonnenlichtfänger, Hagebuttenrose, Herbstfärber, Rindenschönheit, kurz: die Vierjahreszeitenrose. Eine Zahme unter den Wilden Rosen. 6.roxburghii 'fo. normalis' (Die Kastanienfrüchtige Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Was für eine weiche, zarte Blüte undd für feines Laub an diesem wilden Strauch 7.xanthina 'fo. hugonis' (Die Chinesische Gold-Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Blüht schon zur Tulpenzeit, treibt schräg und dann weit überhängend, sehr fein belaubt, im Hochsommer kleine Hagebutten und im Spätherbst gelb bis dunkelviolette Färbung, im Winter elegante dunkelrotbraune Silhouette

Alte duftende einmal(ig) blühende Rosen

1.'Mme Plantier' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →[sehr ähnlich wie Mme Hardy]

Naturnahe Baumrosen (1x blühende Riesen-Rambler)

1.'Hiawatha' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der Baum, den er erklettert, wird im Frühsommer zum starken Farbakzent. 2.'Maria Lisa' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Freundlich und farbenfroh. Wächst stark und buschig. Treibt sehr früh grasgrün aus. Die Blütenfülle ist überwältigend. 3.brunonii (Die Himalaya-Moschus-Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Könnte eine der Rosen gewesen sein, durch die der Königssohn durch mußte zu Dornröschen. Duftet sehr süß, wächst enorm, sticht brutal.

Ausgefallene

1.'Heideröslein Nozomi®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zierlich und doch robust. Malerische Verzweigung, japanische Gestalt, wirkt besonders vor ruhigem Hintergrund - auch im Winter. Und im Sommer mit filigranem Laub und vielen winzigen Blütensternchen. 2.'Viridiflora' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Buschige Chinarose mit nie verwelkenden grünen Blüten, weil sie infolge einer Mutation keine Blütenblätter, nur lauter Kelchblätter bildet. Für ausgefallene Gestecke. 3.'White Wings' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr große kalkweiße Blüten mit genau 5 Blütenblättern schweben und flattern auf einem schmal trichterförmigen Strauch

Kletterrosen, öfterblühend

1.'Sommergold®' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. → 2.Rubin Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Diese von einer Kundin empfohlene alte Kletterrose hat im ersten Jahr auf dem Feld mit fast durchgehender Blüte und gesundem Laub geprangt. Danke!

Gräser

1.Achnatherum brachytrichum (Diamant-Gras) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Kräftige, oben etwas auseinanderstrebende Blütenhalme mit unzähligen kleinen Blütchen, die im Gegenlicht wie Diamanten funkeln. 2.Andropogon gerardii (Bart-Gras, Mannsbart) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der Herbstzauberer. Im Frühjahr kaum zu sehen, im Hochsommer auf einmal da, im Herbst immer größer und leuchtender, aber sehr leicht. Goldgelb und bronze dann von Kopf bis Fuß 3.Calamagrostis acutiflora 'Karl Foerster' (Schmales Reit-Gras) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Markante straffe Säule. Schon im Frühsommer zunächst in flauschigen silbergrünen Ähren blühend, die dann bis zum Winter trocken schmal und gelb zieren. 4.Carex muskingumensis (Die Palmwedel-Segge) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leuchtend hellgünes niedriges Grasgestrüpp, bleibt bis ins Frühjahr und leuchtet in den dunklen Monaten fast neongrün. 5.Panicum virgatum 'Heavy Metal' (Ruten-Hirse 'Heavy Metal') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Steht mit allen Halmen Blättern und Blüten vollkommen senkrecht im Beet, und zwar blaugrün mit etwas Braun. Lockere Ähren im Herbst. 6.Spartina pectinata 'Aureomarginata' (Goldleisten-Gras) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das große Gras, das dunkle Hintergründe durchwuchern darf, denn es bringt Helligkeit hinein mit seinen gelben Längsstreifen auf den hoch aufragenden schmalen Blättern.

Blau

1.Brunnera macrophylla (Kaukasus-Vergiß-meinnicht) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das Vergißmeinnichtblau des zarten Frühlings. 2.Caryopteris clandonensis 'Dark Night' (Bartblume) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Endlich kann ich wieder Bartblumen anbieten. Ihr Geruch und ihr Blau gehören einfach zum Herbst. 3.Clematis bonstedtii 'Mrs R Brydon' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. → 4.Clematis tubulosa 'Cassandra' (Stauden-Clematis) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Reines Blau für den Schatten im Sommergarten. Wirkungsvoll auch als Blattpflanze. 5.Geranium wallichianum 'Rozanne®' (Storchschnabel 'Rozanne®') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →«Ewig» blühende Allround-Staude 6.Lavandula angustifolia 'Dwarf Blue' (Lavendel) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der Lavendel mit dem geschlossensten, gleichmäßigsten Wuchs 7.Lavandula angustifolia 'Hidcote' (Lavendel) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Der niedrigste und dunkelste Lavendel 8.Lavandula angustifolia 'Siesta' (Lavendel) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Lavendel, der einen großen, hochgewölbten Busch bildet 9.Lithospermum purpurocaeruleum (Blauer Steinsame) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das wuchernde Blau des jungen Sommers. 10.Phlox subulata 'Purple Beauty' (Polsterphlox) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Immergrüne Polsterpflanze mit kräftiger Frühjahrsblüte 11.Polemonium boreale 'Heavenly Habit' (Jakobsleiter) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zartblaue niedrige Sorte der Laubschmuckpflanze für schattig-feuchte Lagen 12.Polemonium caeruleum (Jakobsleiter) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das Blau der feuchteren Plätze 13.Salvia nemorosa 'Caradonna' (Sommer-Salbei) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders stattliche Variante des Gruppen-Blaus der niedrigen Beete. 14.Salvia pratensis 'var. haematodes' (Wiesen-Salbei) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Das Wiesen-Blau des Frühsommers. Sät sich, wo es ihm gefällt, aus und erhält sich so von selbst. 15.Veronica longifolia 'Blauriesin' (Hoher Ehrenpreis) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Straffer Busch mit schlanken blauen Kerzen.

Bunte Blüten

1.Anemone japonica 'Pamina' (Japan-Anemone, Herbst-Anemone) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Hübscher rosa Wucherer in halbschattigen Lagen 2.Anemone japonica Honorine Jobert (Die Herbst-Anemone Honorine Jobert) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leuchtende weiße Blütenscheiben vom Hochsommer bis spät im Herbst. Stattlich-kompakter Horst, der nicht wuchert. 3.Aster alpinus 'Dunkle Schöne' (Alpenaster) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Die erste Aster 4.Aster novae-angliae 'Alma Pötschke' (Die Herbst-Aster 'Alma Pötschke') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ohne Astern fehlt dem Herbst etwas. 5.Astrantia major (Die Sterndolde) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Unaufdringliche, sehr feine Sternchenblüten mit delikatem Duft. Wildstaude. 6.Chrysanthemum hortorum 'Ceddie Mason' (Winteraster, Chrysantheme) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine der spätesten Gartenfreuden 7.Clematis flammula Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Stark duftend, rasch wachsend, in Wolken blühend. 8.Clematis triternata 'rubromarginata' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine lustige kleinblütige Clematis, die nach Zimt duftet 9.Helenium cultorum 'Amber Dwarf' (Sonnenbraut) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine gelb-orange Sonnenbraut 10.Hydrangea arborescens 'Annabelle' (Die Schneeball-Hortensie) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Riesige weiße Blütenbälle im Halbschatten. 11.Hydrangea paniculata 'Vanille Fraise®' (Die Rispen-Hortensie 'Vanille Fraise®') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Unglaubliches Farbspiel über viele Sommermonate 12.Jasminum nudiflorum (Der Winter-Jasmin) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Allerfrühester Frühjahrsblüher in Primelgelb. Und dabei ein Spezialist für schwierige Plätze wie trockener Schatten, Balkonbrüstung u. dgl. 13.Ligularia przewalskii 'The Rocket' (Goldkolben) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Blattschönheit mit sehr hohen gelben Kerzen 14.Lonicera japonica 'Halls Prolific' (Das Wald-Geißblatt 'Halls Prolific') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Versüßt den Abend auf der Terrasse mit starkem Geißblatt-Duft. Bleibt bis zum Frühjahr grün. 15.Phlox paniculata 'Kirmesländler' (Flammenblume) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Einer der lustigsten Phloxe 16.Phlox paniculata '[weißer aus Bärstadt]' (Die Hohe Flammenblume) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ein stabiler, wüchsiger weißer Phlox. 17.Rudbeckia fulgida sullivantii 'Goldsturm' (Der Niedrige Sonnenhut) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Die Gelbe Blume 18.Solidago cultorum 'Strahlenkrone' (Goldrute) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Zahme, kompakte Gartensorte der wilden und unverwüstlichen Goldrute 19.Thalictrum flavum 'ssp. glaucum' (Wiesenraute) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Imponiert mit schwefelgelben Blüten auf mannshohen blaugrünen Stengeln.

Schöne Blätter

1.Alchemilla mollis (Frauenmantel) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Läßt auf ihren behaarten Blättern morgens und nach Regen Tautropfen glitzern. 2.Bergenia 'Oeschberg' (Der Riesen-Steinbrech 'Oeschberg') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders schönes feuerrotes Winterlaub 3.Bergenia cordifolia 'Rietheim' (Der Riesen-Steinbrech 'Rietheim') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Besonders dicht und reich blühend in weithin leuchtender Farbe. 4.Epimedium perralchicum 'Frohnleiten' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ein wintergrüner eleganter Bodendecker im Schatten mit schwefelgelber Frühlingsblüte 5.Geranium dalmaticum (Der Kriechende Storchschnabel) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Läßt aus wintergrüner Bodendecke strahlend rosa Blütenschälchen aufgehen. 6.Hydrangea quercifolia (Eichblatt-Hortensie) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine Hortensie mit wunderschönen großen Blättern, die sich zum Herbst prächtig färben 7.Rodgersia aesculifolia (Das Kastanienblättrige Schmuckblatt) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Imposante Blattschmuckstaude 8.Rodgersia podophylla 'Rotlaub' (Das Schmuckblatt 'Rotlaub') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Rot austreibend, später grün. Imposante Blätter

Firmenlogo

rosenwelten, Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße 116 · Mo–Sa, 9–12+15–18 · Tel. (0611) 84 62 58 · post at rosenwelten.de

.
: ©Foto links: , ©

Datenstand der angebote vom 21.5.2019 17:15, beschreibungen vom 9.5.2019.

Datenschutz | Impressum | 3.5.2019. | HTML4.01strict CSS3 JS-frei | Spamgift | webmaster at rosenwelten.deWenn Sie Fehler bemerken, bin ich für einen Hinweis dankbar.