Eingabefeld für Suche nach Rosennamen

katalog

Was Sie hier nicht finden: "normale" Rosen mit ewig gleichen, möglichst großen Blüten "in verschiedenen Farben", die wecken in Katalogen Sehnsüchte nach makelloser Eleganz, aber im Garten sehen sie langweilig aus, weil sie keine schönen Sträucher werden, vielleicht noch Nutzpflanzen zur Schnittblumenernte. Rosen in all ihrer Vielfalt hingegen, die mit anderen schönen Pflanzen, Stauden, Gräsern, Einjährigen, im Garten Bilder, viele spannende Welten, entstehen lassen, können tausend Dinge und bereichern unsere Umgebung.

24 Pflanzen passen zu Ihrem Kriterium:

'belaubung = locker'

Darstellung: Liste ·Liste mit Icons ·Galerie ·Text

1.Anemone japonica Honorine Jobert (Die Herbst-Anemone Honorine Jobert) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Leuchtende weiße Blütenscheiben vom Hochsommer bis spät im Herbst. Stattlich-kompakter Horst, der nicht wuchert. 2.Aster novae-angliae 'Alma Pötschke' (Die Herbst-Aster 'Alma Pötschke') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Ohne Astern fehlt dem Herbst etwas. 3.Clematis flammula Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Stark duftend, rasch wachsend, in Wolken blühend. 4.Helenium cultorum 'Amber Dwarf' (Sonnenbraut) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine gelb-orange Sonnenbraut 5.Hydrangea paniculata 'Vanille Fraise®' (Die Rispen-Hortensie 'Vanille Fraise®') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Unglaubliches Farbspiel über viele Sommermonate 6.Jasminum nudiflorum (Der Winter-Jasmin) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Allerfrühester Frühjahrsblüher in Primelgelb. Und dabei ein Spezialist für schwierige Plätze wie trockener Schatten, Balkonbrüstung u. dgl. 7.Lonicera japonica 'Halls Prolific' (Das Wald-Geißblatt 'Halls Prolific') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Versüßt den Abend auf der Terrasse mit starkem Geißblatt-Duft. Bleibt bis zum Frühjahr grün. 8.'Adelaïde d'Orleans' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Breitet sich mit seinen dünnen Trieben und scharfen Hakenstacheln sehr schnell aus, ist dunkelgrün belaubt und prangt zur Blütezeit mit großen, zarten weißrosa Duftblüten 9.'Erinnerung an Brod' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Wirklich robuster großer Rosenstrauch mit prächtigen, dunkelroten, duftenden Blüten im Frühsommer. 10.'Francis Dubreuil' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Dunkelrote Tee-Rose, ein durchaus zäher, kleiner Busch, für einen Platz, wo er wirken kann. Die Blüten mit ihren Schattierungen und ihrem Duft kommen unablässig und sind ein Erlebnis. Das etwas dünne Laub verzeiht man ihr. 11.'Homère' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Feiner Teerosenbusch mit rot austreibenden Blättchen und wunderbaren Blüten, die sich aus schlanken Knospen in silberbepudertem Rosa öffnen und zuletzt eine ganz unglaubliche Opulenz entfalten. 12.'Kathleen' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt dunkelrot, blüht sehr reich in großen Dolden, großer, trichterförmiger Strauch mit Blättern, die wie Flügel herabhängen und Mengen von orangen Hagebutten bereits ab dem Sommer. 13.'Mme Alfred Carrière' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr reich und bis zum Herbst in einer wunderbar zarten Farbe blühend, duftend und stark kletternd, sehr geeignet für Nordwände. 14.'Souvenir de la Malmaison' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Original, 1842. Die elfenbeinfarbenen, Pracht-Blüten sind von äußerst zarter Substanz und verströmen ganz außergewöhnlichen, unvergeßlichen Duft. Der Busch mit großem, dunklem Laub schließt sich erst im Lauf der Jahre zur Halbkugel. 15.'Variegata di Bologna' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Temperamentvoller, großer Rosenstrauch mit schmalem Laub und lustigen Blüten: Himbeersirup-Streifen auf Zitroneneis. 16.'Viridiflora' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Buschige Chinarose mit nie verwelkenden grünen Blüten, weil sie infolge einer Mutation keine Blütenblätter, nur lauter Kelchblätter bildet. Für ausgefallene Gestecke. 17.'White Wings' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr große kalkweiße Blüten mit genau 5 Blütenblättern schweben und flattern auf einem schmal trichterförmigen Strauch 18.'William Lobb' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Moosrose: Streckt dicke bemooste Äste weit nach allen Seiten aus, trägt edles graublaugrünes Laub und an den Seitenzweigen bis weit in den Sommer duftende Moosrosenblüten in violetten Tönen. 19.brunonii (Die Himalaya-Moschus-Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Könnte eine der Rosen gewesen sein, durch die der Königssohn durch mußte zu Dornröschen. Duftet sehr süß, wächst enorm, sticht brutal. 20.damascena 'Trigintipetala' Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Sehr großer, trichterförmiger Strauch mit großem hellgrünem Laub für warmes Klima. Blüht lang im Frühsommer mit phantastischem Duft und wächst dann rasant. In BG kommerziell angebaut. 21.majalis 'Foecundissima' (Die Gefüllte Zimtrose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Treibt früh neongrün, blüht mit gefüllten Röschen, aufrechtes Gebüsch mit Ausläufern, mit kleinem aber fülligem Laub, oberseits dunkelgrün, unterseits fast silbergrau, im Herbst bunt, im Winter ziert die dunkelrote Rinde. 22.sericea 'subsp. omeiensis fo. pteracantha' (Die Stacheldrahtrose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Blüht schon beim Austrieb, treibt übermannshoch mit leuchtend roten Riesen-Stacheln, großer Strauch mit äußerst fein gefiedertem Laub und im Hochsommer winzigen Hagebutten. Schöne Herbstfärbung, markante, aufrechte Silhouette im Winter 23.sweginzowii 'Macrocarpa' (Die Adlerschwingen-Rose) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Eine Wildrose, die ihre Äste wie Adlerschwingen ausstreckt. Die orangerosa Blüte, die sehr großen orangen Hagebutten und die eindrucksvolle Silhouette im Winter erregen Aufsehen. 24.Thalictrum flavum 'ssp. glaucum' (Wiesenraute) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Imponiert mit schwefelgelben Blüten auf mannshohen blaugrünen Stengeln.

Firmenlogo

rosenwelten, Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße 116 · Mo–Sa, 9–12+15–18 · Tel. (0611) 84 62 58 · post at rosenwelten.de

.
: ©Foto links: , ©

Datenstand der angebote vom 18.3.2020 20:30, beschreibungen vom 1.9.2019.

Datenschutz | Impressum | 3.5.2019. | HTML4.01strict CSS3 JS-frei | Spamgift | webmaster at rosenwelten.deWenn Sie Fehler bemerken, bin ich für einen Hinweis dankbar.