Eingabefeld für Suche nach Rosennamen

katalog

Was Sie hier nicht finden: "normale" Rosen mit ewig gleichen, möglichst großen Blüten "in verschiedenen Farben", die wecken in Katalogen Sehnsüchte nach makelloser Eleganz, aber im Garten sehen sie langweilig aus, weil sie keine schönen Sträucher werden, vielleicht noch Nutzpflanzen zur Schnittblumenernte. Rosen in all ihrer Vielfalt hingegen, die mit anderen schönen Pflanzen, Stauden, Gräsern, Einjährigen, im Garten Bilder, viele spannende Welten, entstehen lassen, können tausend Dinge und bereichern unsere Umgebung.

Gräser

Lassen Sie Mutter Erde ihr Haar offen tragen. Der Wind hat seine Freude daran, und Ihr Beet kommt in Bewegung. Neben Blumen gehören Gräser zum klassischen Ideal der Idylle - Blüten umschmeichelt von Halmen. Stehen jetzt auf dem Feld zwischen Solitär-Rosen

Darstellung: Liste ·Liste mit Icons ·Galerie ·Text

1.Achnatherum brachytrichum (Diamant-Gras) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte. →Kräftige, oben etwas auseinanderstrebende Blütenhalme mit unzähligen kleinen Blütchen, die im Gegenlicht wie Diamanten funkeln. 2.Andropogon gerardii (Das Bartgras) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.braun →Der Herbstzauberer. Im Frühjahr kaum zu sehen, im Hochsommer auf einmal da, im Herbst immer größer und leuchtender, aber sehr leicht. Goldgelb und bronze dann von Kopf bis Fuß 3.Calamagrostis acutiflora 'Karl Foerster' (Das Schmale Reitgras) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.silbergrün →Markante straffe Säule. Schon im Frühsommer zunächst in flauschigen silbergrünen Ähren blühend, die dann bis zum Winter trocken schmal und gelb zieren. 4.Carex muskingumensis (Die Palmwedel-Segge) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.braungrün →Leuchtend hellgünes niedriges Grasgestrüpp, bleibt bis ins Frühjahr und leuchtet in den dunklen Monaten fast neongrün. 5.Deschampsia caespitosa 'Bronzeschleier' (Die Waldschmiele 'Bronzeschleier') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.goldbräunlich, sehr fein verzweigt →Filigrane, silbergrüne Ähren schweben mit den Spitzen orentlich nach außen gewendet schon im Frühsommer über feinem, sehr dichtem Pilzkopf und zieren bis zum Winter hellgelb. 6.Miscanthus sinensis 'Kleine Fontäne' (Das Chinaschilf 'Kleine Fontäne') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.silbrigrosa mit gelben Staubgefäßen →Treibt spät. Ist im Hochsommer eines Tages plötzlich da mit markanten silbernen Strichen über dem Beet. Die Blütenfülle steigert sich im Herbst, wird weicher und bleibt im Winter. 7.Panicum virgatum 'Heavy Metal' (Die Rutenhirse 'Heavy Metal') Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.graugrün →Steht mit allen Halmen Blättern und Blüten vollkommen senkrecht im Beet, und zwar blaugrün mit etwas Braun. Lockere Ähren im Herbst. 8.Spartina pectinata 'Aureomarginata' (Das Goldleisten-Gras) Link zum ausführlichen Porträt dieser Sorte.grünlich, hellbraun →Das große Gras, das dunkle Hintergründe durchwuchern darf, denn es bringt Helligkeit hinein mit seinen gelben Längsstreifen auf den hoch aufragenden schmalen Blättern.

Firmenlogo

rosenwelten, Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße 116 · Mo–Sa, 9–12+15–18 · Tel. (0611) 84 62 58 · post at rosenwelten.de

: ©Foto links: , ©

Datenstand der angebote vom 21.9.2018 20:34, beschreibungen vom 21.9.2018.

Datenschutz | Impressum | 12.6.2018. | HTML4.01strict CSS JS-frei | Spamgift | webmaster at rosenwelten.deWenn Sie Fehler bemerken, bin ich für einen Hinweis dankbar.