Eingabefeld für Suche nach Rosennamen

katalog'Alte und Naturnahe Rosen''Naturnahe Rosen für alle vier Jahreszeiten'

Rosa majalis 'Foecundissima'
Die Gefüllte Zimtrose

noch 2 in Lvered. Sol. i. Co. 7 l
aus d.Jg.2014
zu 24 €    

1 wurzelecht in Lwze. Sol. i. Co. 7 l
aus d.Jg.2014
zu 24 €    

 

Sorte merken

 kaufen|bestellen (info)per Tel.: 0611 84 62 58 oder Mail: post@rosenwelten.de

Treibt früh neongrün, blüht mit gefüllten Röschen, aufrechtes Gebüsch mit Ausläufern, mit kleinem aber fülligem Laub, oberseits dunkelgrün, unterseits fast silbergrau, im Herbst bunt, im Winter ziert die dunkelrote Rinde.

.
../bilder/majalisfoecundissima/1.jpg


, .., .

../bilder/majalisfoecundissima/2.jpg


, .., .

../bilder/majalisfoecundissima/3.jpg


, .., .

../bilder/majalisfoecundissima/4.jpg


, .., .

../bilder/majalisfoecundissima/5.jpg

-
, 30.05.2019, Wiesbaden.F.

../bilder/majalisfoecundissima/6.jpgLaub:herbstbunt


Laub:herbstbunt , 24.10.2018, .

../bilder/majalisfoecundissima/1.jpg

Laub:herbstbunt
, 24.10.2018, .

../bilder/majalisfoecundissima/2.jpg

Laub:herbstbunt
, 24.10.2018, .

../bilder/majalisfoecundissima/3.jpg

Laub:herbstbunt
, 24.10.2018, .

../bilder/majalisfoecundissima/4.jpg

Laub:herbstbunt
, 24.10.2018, .

../bilder/majalisfoecundissima/5.jpg

-
Eigene Digital-Aufnahme, 30.05.2019, Wiesbaden.F.

../bilder/majalisfoecundissima/6.jpg

Laub:herbstbunt,
Eigene Digital-Aufnahme, 24.10.2018, .

../bilder/majalisfoecundissima/1.jpg

Laub:herbstbunt,
Eigene Digital-Aufnahme, 24.10.2018, .

Bildwechsel anhalten | starten

Kommentare

Über sie gesagt von admin am 2012-01-19:23:17:13:
Herr D. aus Steyerberg, wo Otto von Münchhausen (1716-1775) 25 Jahre lang lebte, schickte mir dankenswerterweise diese interessante Beschreibung der Rosa majalis foecundisima aus der Feder des berühmten Botanikers:

"Rosa foecundissima; germinibus globofis, pedunculis calyceque nudis, calycis foliolis indivifis, foliis feptenis glabris lanceoloto-oblongis, aculeis geminis axillaribus.

So nenne ich eine bey Steyerberg wild gefundene Rose mit kleinen sehr gefüllten rothen Blumen ohne Geruch. Sie treibt stärker als eine der übrigen aus der Wurzel, und wuchert stark um sich. Sie wächst, wenn sie in gutem Erdreich steht, zu der Höhe von zehn, zwölf bis vierzehn Schuh. Die Borke der Zweige ist schön hellroth; die Stachen daran kommen allemal paarweise unter dem Anfange eines jeden Blätterstiels. Die Blätter sind länglich, glatt, und röthlich. Sie ist eine derer am ersten blühenden; die Blumen kommen einzeln, die Früchte sind rund, die Einschnitte der Blumendecke endigen sich in ein grün Blättgen.

Vielleicht ist des Leyfers Rosa umbellata, Fl. Hall. 92 die nemliche."

    Eigenschaften:

    wächst robustsetzt sich noch immer irgendwie durch, locker aufrechtstarke Äste steigen schräg an, das Gerüst bleibt sichtbar, dazwischen ist nicht alles voller Zweige und wird mannshoch und nicht ganz so breit.

    Sie trägt lockeres, graugrünes, kleines Laub mit matter Oberfläche; es färbt sich im Herbst bunt und ist ganz unempfindlichwird von Blattpilzen gar nicht angegriffen.

    Sie blüht dunkelrosa, und zwar im Juni bis Juli, einmaligIn der einmaligen Blüte steckt die über ein ganzes Jahr angesammelte Kraft!. Ihre Blüten sind stark gefüllt, breitpfingstrosenartig, mittelgroß, stehen einzeln oder zu mehreren am Ende der Stiele. Sie duftet gutnormalerweise aus der Nähe gut zu bemerken nach Zimt.

    Die Rinde ist rotbraun, glänzend und leuchtend rotbraun. Die Stacheln sind aber gut sichtbar.

    majalis 'Foecundissima' stammt aus Mittel- und Nordeuropa

    (Links hinter Eigenschaften zeigen Pflanzen mit der gleichen Eigenschaft.)

    Firmenlogo

    rosenwelten, Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße 116 · Mo–Sa, 9–12+15–18 · Tel. (0611) 84 62 58 · post at rosenwelten.de

    Herr D. aus Steyerberg, wo Otto von Münchhausen (1716-1775) 25 Jahre lang lebte, schickte mir dankenswerterweise diese interessante Beschreibung der Rosa majalis foecundisima aus der Feder des berühmten Botanikers:

    "Rosa foecundissima; germinibus globofis, pedunculis calyceque nudis, calycis foliolis indivifis, foliis feptenis glabris lanceoloto-oblongis, aculeis geminis axillaribus.

    So nenne ich eine bey Steyerberg wild gefundene Rose mit kleinen sehr gefüllten rothen Blumen ohne Geruch. Sie treibt stärker als eine der übrigen aus der Wurzel, und wuchert stark um sich. Sie wächst, wenn sie in gutem Erdreich steht, zu der Höhe von zehn, zwölf bis vierzehn Schuh. Die Borke der Zweige ist schön hellroth; die Stachen daran kommen allemal paarweise unter dem Anfange eines jeden Blätterstiels. Die Blätter sind länglich, glatt, und röthlich. Sie ist eine derer am ersten blühenden; die Blumen kommen einzeln, die Früchte sind rund, die Einschnitte der Blumendecke endigen sich in ein grün Blättgen.

    Vielleicht ist des Leyfers Rosa umbellata, Fl. Hall. 92 die nemliche.".
    : Laub:herbstbunt, (24.10.2018) ©Foto links: Eigene Digital-Aufnahme, © rosenwelten, D-65199 Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße 116, www.rosenwelten.de

    Datenstand der Beschreibung: 24.7.2018., des Angebots: 31.10.2019 22:42.

    Datenschutz | Impressum | 7.5.2019. | HTML4.01strict CSS3 JS-frei | Spamgift | webmaster at rosenwelten.deWenn Sie Fehler bemerken, bin ich für einen Hinweis dankbar.